Hideo Kojima

Der große Bruch zwischen Hideo Kojima, dem Erfinder des „Metal Gear“-Universums, und Publisher Konami ist in diesem Jahr ein Thema gewesen, über das über einen sehr langen Zeitraum berichtet wurde. Schon im Frühjahr gab es die ersten Nachrichten, dass das Unternehmen Kojima entlassen werde, nachdem man Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain veröffentlicht hat. Und so kam es nun auch: Am 15. Dezember endete der Arbeitsvertrag des Game Designers offiziell, alle Mitarbeiter seines Studios Kojima Productions wurden ebenfalls entlassen. 

Doch das Team kehrt nun zurück, denn Kojima hat ein neues Studio gegründet – und es erneut Kojima Productions getauft. Diesmal agiert die Firma aber unabhängig von einem Publisher. Kojima hat sich die Unterstützung von Sony gesichert und entwickelt nun ein bislang noch nicht näher genanntes Spiel für die PlayStation 4, das später auch noch für den PC erscheinen soll. Worum es sich dabei handeln könnte? Das wissen wohl nur die Beteiligten. Aber uns würde es nicht überraschen, wenn es sich dabei um einen geistigen „Metal Gear Solid 5“-Nachfolger handelt, also ein neues Schleichspiel. Oder Kojima wagt sich an etwas Neues, experimentiert vielleicht mal ein bisschen herum? Wir sind gespannt.



Zurück